Title Image

Eine Weltreise planen – von der Idee bis zur fertigen Planung

 

Am Anfang ist da nur ein großer Traum – von einer Reise. Doch wo beginnst du mit der Planung? Dieser Leitfaden hilft dir dabei die Eckdaten für deine Weltreise zu definieren: wann, wie lange, mit wem, wohin, wie viel kostet es, was vorbereiten, was packen und so weiter.

 

Schritt für Schritt die Weltreise planen: vom Traum zur Weltreise

 

Aus den ersten Ideen werden nun konkrete Pläne und du hast ein Ziel, auf das du hinarbeiten kannst.

 

Das sind die Themen:

 

1. Entscheidung: Weltreise ja oder nein?

2. Wann ist der richtige Zeitpunkt?

3. Wie lange willst du reisen?

4. Mit wem reisen? Alleine oder zu zweit?

5. Auszeit nehmen oder aussteigen?

6. Wohin geht die Reise?

7. Wie willst du reisen?

8. Wie viel kostet die Weltreise? Wie kannst du Geld sparen?

9. Weltreise organisieren

10. Rucksack packen

11. Tipps für den Reisealltag

12. Die Rückkehr


1. Weltreise ja oder nein?

Die wichtigste Frage zu erst: Willst du eine Weltreise machen?

 

Viel zu oft tragen wir Träume über Jahre mit uns herum, ohne sie anzugehen. Wir finden immer wieder Gründe sie aufzuschieben, so bleibt es beim Träumen. Was hält dich zurück? Sei ehrlich zu dir selber und finde heraus, warum du zögerst und ob eine Weltreise überhaupt etwas für dich ist.

 

Denn für manche Leute ist eine Weltreise-auf-Raten die Lösung. Anstatt eine Weltreise am Stück zu machen, erkunden sie jedes Jahr im Urlaub ein neues Land.

 

Eine Weltreise zu machen, fühlt sich nach einem großen Schritt im Leben an. Von daher ist es ganz normal, wenn du nach der Entscheidung für die Weltreise nicht nur aufgeregt, sondern auch etwas nervös bist. Bei jedem kommen zwischendurch Zweifel und Ängste auf.

 

Umgib dich daher am besten mit Leuten, die dich bei der Weltreise Planung unterstützen. Und such dir online Freunde, die im Moment ebenfalls eine Weltreise planen, so könnt ihr euch austauschen. So wirst du dich nicht mehr so alleine und isoliert fühlen, falls deine Freunde kein Interesse am Reisen haben.

 

Nicht alle aus deinem Umfeld werden positiv auf die Weltreise reagieren oder Bedenken äußern. Aber lass dich davon nicht beirren, dass sind ihre Ängste und Sorgen, aber nicht deine. Schau mal unten, wenn du Tipps brauchst deine Eltern von der Idee zu begeistern.

 

Entscheidung treffen

 

wann ist der richtige zeitpunkt für eine weltreise


2. Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Warte nicht auf den richtigen Moment im Leben, um eine Weltreise zu machen. Denn er wird nicht kommen.

 

Entscheide dich stattdessen bewusst für die Weltreise und verschiebe deine Träume nicht auf Morgen. Denn Einestages wirst du bereuen, dass du es nicht einfach gemacht hast.

 

Daher „No Regrets“ und lebe deine Träume.

 

Es ist wie mit allen großen Entscheidungen im Leben, viel zu oft warten wir auf den perfekten Moment, den es aber nicht gibt. Mach dir einfach klar, dass jetzt der beste Zeitpunkt für eine Weltreise ist. Du wirst nie wieder so jung sein wie heute.

 

Früher dachte ich, dass ich eine Weltreise als Rentnerin machen werde. Dann saß ich in einer Fortbildung für „Altersgerechtes Bauen“, wo wir mit Anzügen und Brillen simuliert haben, wie es sich anfühlt alt und gebrechlich zu sein.

 

Da wurde mir klar, dass ich nicht länger warten will. Ich werde nie wieder so jung und fit sein wie heute. Noch dazu gibt es keine Garantien im Leben.

 

Das Leben ist ein Geschenk, warum also auf einen Tag warten, der vielleicht nie kommen wird.

 

Mutmacher


3. Wie lange willst du reisen?

Zum einen hängt es von deinen Wünschen und Vorstellungen ab, was du auf der Weltreise machen willst. Und wie lange du von deiner Familie und Freunden getrennt sein kannst.

 

Zum anderen von äußeren Faktoren: Wie viel Geld hast du gespart. Bist du durch zeitliche Rahmenbedingungen eingeschränkt, wie ein Urlaubssemester, Sabbatical-Vertrag oder andere Verpflichtungen.

 

Für mich war vor der Weltreise klar, dass ich möglichst lange reisen will.

 

Als Selbstständige habe ich alles aufgeben und musste nach meiner Rückkehr wieder von vorne anfangen. Da macht es keinen Unterschied, ob ich 6 oder 18 Monate weg bin. Es ist sogar ein Argument für eine lange Reise, da ich in Zukunft vielleicht zögern werde, wieder alles aufzugeben.

 

Das war meine Situation damals, deine mag eine andere sein.

 

Ich kenne viele Leute, die nur für ein paar Monate gereist sind und damit zufrieden waren. Sie hatten einen Deal mit ihrem Arbeitgeber und haben ihre Wohnung während der Reise untervermietet. So konnten sie im Anschluss in ihr altes Leben zurückkehren.

 

Für jeden sieht die Lösung anders aus.

 

Weltreise-Dauer: 3, 6, 12 oder 24 Monate?

 

meerjungfrau kopenhagen dänemark


4. Mit wem reisen? Alleine oder zu zweit?

Wenn du mit deinem Partner oder besten Freund den gleichen Traum teilst, kann es wundervoll sein gemeinsam ins große Abenteuer zu starten. Aber ihr solltet ähnliche Interessen und Vorstellungen von der Weltreise haben. Und macht definitiv einen Testlauf und reist vorher zusammen.

 

Unterwegs habe ich zu viele Leute getroffen, dessen Beziehung oder Freundschaft wegen der Reise zerbrochen ist. Das muss nicht sein. Vielleicht reist ihr nur zeitweise zusammen und erlebt zwischendurch getrennt Abenteuer.

 

Alleine zu reisen, hat seine Vorteile.

 

Du kannst machen, was du willst. Unterwegs triffst du immer auf nette Backpacker, mit denen du eine Weile reisen wirst. So hast du immer die Wahl, dich temporär jemandem anzuschließen oder alleine deines Weges zu gehen.

 

Ich selber bin ein großer Fan vom Alleinreisen, weil es dir viele Freiheiten gibt.

 

Alleine reisen?

 

auszeit nehmen Aquarium Lissabon


5. Auszeit nehmen oder aussteigen?

Wenn du bereits arbeitest, stellt sich natürlich die Frage, was du mit deinem Job machst. Generell hast du zwei Optionen:

 

1. Sabbatical

Frag deinen Chef nach einer Auszeit, wenn du deine Arbeit liebst und nicht verlieren willst.

 

Eine Weltreise muss nicht bedeuten, dass du deinen Job kündigst. Mittlerweile gibt es immer mehr Arbeitgeber, die gewillt sind ihren Mitarbeiten eine Auszeit zu geben. Vielfach hast du kein Anrecht darauf, aber vielleicht sagt er ja. Du wirst es nicht herausfinden, wenn du nicht fragst.

 

Das Sabbatical hat den Vorteil, dass du deinen Job nicht verlierst und alles geregelt ist. So kannst du deine Auszeit genießen, ohne dir Gedanken über die Zukunft zu machen.

 

Oftmals bedeutet es, dass deine Weltreise kürzer ist, aber das hängt davon ab, was du mit deinem Arbeitgeber aushandelst. Für viele Leute ist ein Sabbatical die perfekte Lösung, weil es ihnen Sicherheit gibt und alles beim Alten bleibt.

 

 

2. Job kündigen

Falls ein Sabbatical nicht möglich ist, bleibt dir nur die Kündigung deines Jobs.

 

Für manche ist die Kündigung sogar die erste Wahl, weil es ein klarer Schnitt ist. Jetzt bist du wirklich frei.

 

Es ist ein Sprung ins Ungewissen, der dich befreit. Besonders wenn du gleichzeitig deine Wohnung kündigst und dich von anderen Verpflichtungen entledigst. So kannst du so lange reisen wie du willst (und das Geld reicht).

 

Eine Weltreise ist auch eine innere Reise zu dir selber und von persönlichen Wachstum. Nach der Weltreise bist du eine andere Person und deine Träume mögen andere sein.

 

In so einer Situation ist es leichter neu anzufangen, anstatt in einen alten Job zurückzukehren, wo alle von dir erwarten, dass du so wie früher bist.

 

Mit einer Kündigung lässt du dir alle Optionen offen, was du nach der Weltreise machen wirst. Du kannst dir wieder ein ähnliches Leben zu Hause aufbauen oder du gehst neue Wege, suchst dir einen Job in einer neuen Stadt oder wanderst aus.

 


6. Wohin geht die Weltreise?

Auf einmal steht dir die ganze Welt offen, jetzt hast du die Qual der Wahl. Hier findest du Inspirationen und Tipps, wie du eine grobe Reiseroute für deine Weltreise planen kannst.

 

So planst du deine Weltreise Route – Hol dir den kostenlosen Guide zur Routenplanung, indem du unten den Newsletter abonnierst.

 

Reiseziele nach Themen

 

Reiseziele in Asien

Südostasien: Wohin reisen?  |  Beste Reisezeit  |  Reiserouten

Länder: Indonesien  | Laos  | Malaysia  | Philippinen  | Vietnam

 

Ostasien: Taiwan  |  Südkorea (folgt in Kürze)

 

Reiseziele in Amerika

Mittelamerika: Wohin reisen?  |  Reiseroute von Mexiko bis Panama  |  Beste Reisezeit  |  Sicherheit

Länder: Mexiko  |  Guatemala  |  El Salvador  |  Nicaragua

 

Südamerika: Wohin reisen?  |  Beste Reisezeit  |  Reiseroute

Regionen: Boliven  | Kolumbien  | Patagonien  |  Antarktis

 

Noch mehr Inspirationen

 

Tipp: In dieser Planungsphase lohnt es sich ein Kindle Unlimited Abo abzuschließen, weil du dort Zugriff auf viele Reiseführer von Lonely Planet und Rough Guide hast.

 

Sparschwein wie viel kostet eine weltreise


7. Wie willst du reisen?

Über Land mit Zügen und Bussen reisen. Mit einem Around-the-World-Ticket einmal um die Welt fliegen. Per Anhalter. Zu Fuss. Per Rad. Im eigenen Van oder Segelschiff. Oder soll es ein Mix aus allem sein?

 

Auf einer Weltreise stehen dir alle Möglichkeiten offen. Im Gegensatz zum Urlaub, wo du zeitlich begrenzt bist, kannst du jetzt eher ungewöhnlich reisen. Du musst nicht in ein Flugzeug steigen, sondern hast alle Zeit der Welt über Land zu reisen.

 

Meine Weltreise ging hauptsächlich über Land: mit der Transsibirischen Eisenbahn nach China, dann mit dem Bus kreuz und quer durch Südostasien. Dann bin ich in ein Flugzeug gesprungen, um nach Brasilien zu fliegen. Dort ging es fortan mit dem Bus und per Anhalter weiter.

 

Nicht das Flugzeug zu wählen, hat alles abenteuerlicher gemacht.

 

Überlandreisen

 

Fliegen

 

Reise-Typ


8. Wie viel kostet die Weltreise? Wie kannst du Geld sparen?

Wenn du eine grobe Idee für deine Weltreise hast, kannst du kalkulieren wie viel Geld du brauchst. So hast du eine Summe, auf die du hin sparen kannst.

 

Als Richtlinie kannst du mit 1.000 Euro pro Monat rechnen. So viel geben die meisten Backpacker auf einer Weltreise im Durchschnitt aus.

 

Aber es gibt natürlich immer Leute, die mit weniger auskommen. Besonders wenn sie durch günstige Länder in Asien reisen, bescheiden sind und langsam reisen.

 

Wieder andere reisen auch durch teure Reiseländer, wollen mehr Komfort und möglichst viel in kurzer Zeit erleben. Hier gibt es kein richtig oder falsch, nur kostet es am Ende unterschiedlich viel.

 

Wer will kann zwischendurch seine Reisekasse mit Gelegenheitsjobs aufbessern.

 

Mit dem Working Holiday Visum darfst du in ein paar Ländern ganz legal arbeiten. Oder du suchst dir einen unbezahlten Job, wofür du umsonst übernachten kannst. Es gibt viele Möglichkeiten, das Geld auf einer Weltreise zu strecken.

 

Weltreise-Budget

 

Günstig reisen

 

weltreise planung reisevorbereitung papierkram versicherung


9. Weltreise Vorbereitung

Vor einer Weltreise gibt es viel zu organisieren: Job kündigen, Wohnung auflösen, Auto abmelden, Krankenversicherung abschließen, … und noch viel mehr Papierkram. Damit du nichts vergisst, ist hier eine kleine Übersicht.

 

allgemein

 

Gesundheit & Versicherungen

 

Banksachen regeln

Dann brauchst du für eine Weltreise mindestens zwei Kreditkarten, um immer eine in Reserve zu haben. Informiere deine Bank über deine Reisepläne, damit sie bei den ganzen Aktivitäten im Ausland nicht aus Vorsicht deine Karte sperren.

 

Denk drüber nach eine Bankvollmacht einer Vertrauensperson zu geben. Besorg dir US-Dollar als Notfall-Bargeld. Und so weiter…

 

 

Wohnung

Während der Weltreise brauchst du deine Wohnung nicht. Entweder lässt du einen deiner Freunde drin wohnen, suchst dir einen Untermieter oder kündigst die Wohnung. Alle drei Optionen haben ihre Vorzüge und Nachteile.

 

 

Sonstige Angelegenheiten

Oben haben wir kurz schon darüber gesprochen, ob du ein Sabbatical machst oder dir eine Auszeit nimmst. Vielleicht hast du auch gerade deinen Master gemacht. So muss sich jeder noch um andere Sachen kümmern.

 

Hier sind ein paar Punkte: Deutsche Krankenversicherung kündigen, arbeitslos melden vor der Abreise, Fitnessstudio kündigen, Möbel verkaufen, Umzug organisieren, Auto abmelden und so weiter. Fang möglichst früh an eine Liste zu schreiben, worum du dich noch kümmern musst.

 

 

weltreise Packliste Ausrüstung


10. Rucksack packen

Die Abreise rückt immer näher und es wird Zeit den Rucksack zu packen. Wirklich viel Platz hast du nicht, also musst du dich auf das Wesentliche reduzieren. Ich gebe dir ein paar Tipps, wie du das schaffst und deinen Rucksack packst.

 

Packliste

In meiner Packliste für die Weltreise findest du viele Tipps und Empfehlungen, was sich bei mir in den letzten 20 Jahren als Backpacker bewährt hat. Am Anfang scheint es unmöglich für ein ganzes Jahr zu packen, aber es ist halb so wild. Ich verrate dir, was wirklich wichtig ist und was du weglassen kannst.

 

Packlisten für einzelne Regionen: Südostasien  |  Südamerika  |  Mittelamerika

 

Mittlerweile reise ich nur noch mit Handgepäck und vermisse nichts. Aber so war es nicht immer. Als ich für ein Jahr durch Australien gereist bin, war mein Rucksack doppelt so schwer und hatte 20 Kilogramm. Das ist für ein Leichtgewicht wie mich dann doch etwas viel. So habe ich auf den kommenden Reisen mein Gepäck immer weiter reduziert.

 

Auch bei dir wird das ein Prozess sein, aber ich hoffe mit meinen Tipps, wird es bei dir schneller gehen. Denn es macht keinen Spaß 20 Kilogramm auf deinem Rücken durch die Gegend zu schleppen.

 

 

Rucksack packen

 

weltreise australien sydney


11. Backpacking Tipps für den Alltag

Nach der langen Planung und den Tagträumen von der Weltreise ist es nun endlich soweit. Das große Abenteuer beginnt!

 

Auf dich wartet eine geile Zeit. Stürz dich ins Abenteuer und habe die Zeit deines Lebens.

 

Für den Start habe ich noch ein paar Reisetipps für dich.

 

 

Reiseorganisation

 

Günstig Reisen

 

Reisetipps

 

Noch mehr Reisetipps für Backpacker

 

Was hilft gegen: Durchfall  |  Mücken Bettwanzen Blutegel Sandfliegen

 

flanieren


12. Die Rückkehr

Irgendwann ist der Tag gekommen, wo du in den Flieger nach Hause steigst.

 

Ein Moment den du mit gemischten Gefühlen erleben wirst. Einerseits ist da eine große Vorfreude auf die Familie und Freunde, auf’s nach Hause kommen. Aber es gibt auch eine wehmütige Seite, da dein freies Leben auf Reisen und die täglichen Abenteuer ein Ende haben.

 

Bist du erst zurück, heißt es sich wieder einleben, Wohnung suchen und Job finden. Ein Neubeginn in der alten (neuen) Heimat, der aufregend und ernüchternd zugleich sein kann.

 

 

Mein Buch: Weltreise Planung für Backpacker

Das waren die wichtigsten Punkte der Weltreise Planung. Diese Informationen stelle ich komplett kostenlos auf meiner Webseite zur Verfügung, weil ich möglichst vielen Menschen helfen will, dass sie ihren Traum von der Weltreise leben können.

 

Schon für einen kleinen Betrag kannst du darüber hinaus mein Buch: „Weltreise als Backpacker: Der Guide für deine Planung & Vorbereitung“ kaufen.

 

In diesem findest du alle Informationen zur Weltreise Planung kompakt zusammengefasst mit Zusatzinformationen, die sich logisch aufeinander aufbauen. Besonders hilfreich ist der Zeitplan, den du als To-Do Liste nutzen kannst. Hier sind alle Aufgaben aufgelistet und zu welchen Zeitpunkt, du sie erledigen muss.

 

Mein Buch ist auf Amazon in gedruckter Version und digital als eBook erhältlich.

 

Erfahre mehr über das Buch

buch-weltreise-planung

mein buch weltreise als backpacker weltreise planen vorbereitung

 

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Wenn du über den Link ein Produkt kaufst, eine Unterkunft buchst, eine Versicherung abschließt, eine Kreditkarte beantragst oder einen anderen Service nutzt, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten, aber du unterstützt dadurch meinen Blog. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Danke für deine Unterstützung.