taiwan-backpacking

Taiwan Reiseroute für 2 oder 3 Wochen

Was kannst du alles in zwei oder drei Wochen in Taiwan sehen? Da die Insel relativ klein ist, wirklich viel. Ich zeige dir, welche Reiseroute durch Taiwan möglich ist und habe auch ein paar Vorschläge, wie du sie ganz nach deinem Geschmack anpassen kannst. Außerdem erfährst du, ob du besser mit dem Bus oder Zug durch Taiwan reist.

 

Was gibt’s in Taiwan zu sehen?

Das ist nur ein Schnelldurchlauf, um dir einen Überblick zu geben, welche Orte in Taiwan interessant sind. Mehr Hintergrundinfos und unzählige Tipps findest du in meinem ausführlichen Taiwan Backpacking Guide.

 

Taipei ist eine super coole Hauptstadt, in der du locker mehrere Tage verbringen kannst. Es gibt so viele interessante alte Tempel, Museen und klassische Sehenswürdikgeiten. Auf der anderen Seite hast du quirlige Nachtmärkte, moderne Hochhäuser und innerhalb kürzester Zeit bist du im Grünen, um wandern zu gehen oder in heißen Quellen zu entspannen.

 

Die Nordostküste von Taiwan kannst du in ebenfalls in einem Tagesausflug besuchen, besser übernachtest du in Jiufen, um mehr Zeit für die zerklüftete Küste und ihre Berglandschaft zu haben.

 

Hualien und die Taroko Schlucht sind das Highlight der Ostküste. Mit einem Motorrad kannst du durch die Schlucht in die Berge hochfahren und zwischendurch kleine Wanderungen unternehmen.

 

In Yuli kannst du im Sommer durch blühende Lilienfelder laufen und den wunderschönen Walami Trail laufen.
Taitung lohnt sich nur, wenn du planst die Orchideen oder Grüne Insel zu besuchen.

 

Kenting ist meine Lieblingsecke von Taiwan. Hier treffen grüne Berge auf die Südspitze des Landes, im Osten findest du gute Bedingungen zum Surfen und im Süden kannst du am Strand entspannen oder schnorcheln gehen.

 

Kaohsiung ist eine dynamische moderne Hafenstadt, mit den wohl farbenfrohsten Tempeln Taiwans, dem größten Kloster des Landes und einem kreativen Vibe. Definitiv anschauen!

 

Tainan ist eine Reise in die Vergangenheit zu niederländischen Forts, chinesischen Prachthäusern und phänomenal gutem Essen.

 

Alishan ist eine schöne Bergregion, die für ihre spektakulären Sonnenaufgänge den „Sea of Clouds“ bekannt ist.
Der Sonne-Mond See gilt als Hauptattraktion des Landes. Er liegt mitten in einer grünen Bergwelt.

 

Taitchung ist eine moderne Stadt mit interessanten Museen, ausgefallener Architektur und dem „Rainbow Village“.

 

taiwan-backpacking-karte

 

Reiseroute durch Taiwan

Auf den ersten Blick ist Taiwan nicht sehr groß, daher kannst du in relativ kurzer Zeit viel entdecken, aber auch auf einem langen Trip wird dir nicht langweilig. Noch ein Tipp: behalte immer das Wetter im Auge und pass deine Route entsprechend an. Besonders wenn du während der Taifun-Zeit reist.

 

Die Highlights von Taiwan in zwei Wochen

Wer nicht viel Zeit hat, kann einen guten Eindruck von Taiwan bekommen und die klassischen Highlights besuchen, da die Distanzen so gering sind und es schnelle Zugverbindungen gibt.

 

Tag 1-3: Taipei mit Tagesausflug nach Jiufen & Nordostküste
Tag 4-5: Hualien mit Tagesausflug in Taroko-Schlucht
Tag 6-7: Kenting
Tag 8-9: Kaohsiung
Tag 10: Tainan
Tag 11-12: Taichung mit Tagesausflug zum Sun-Moon-Lake
Tag 13: Taipei

 

+1 extra Tag für Kenting oder Kaohsiung

 

Intensiver Taiwan-Trip ab drei Wochen

Empfehlenswert sind jedoch drei Wochen, um alles etwas entspannter anzugehen und mehr Zeit für die Berge zu haben oder vielleicht eine der Inseln zu besuchen.

 

Tag 1-3: Taipei
Tag 4-5: Keelung, Jiufen & Nordostküste
Tag 6-7: Hualien mit Tagesausflug in Taroko-Schlucht
Tag 8-9: Yuli mit Wanderung auf Walami Trail

optional Tagesausflug oder über Nacht: Ludao (Green Island) oder Lanyu (Orchid Island) per Fähre von Taitung

Tag 10-12: Kenting
Tag 13-15: Kaohsiung
Tag 16: Tainan

optional: Penghu Inselgruppe per Fähre von Budai

Tag 17: Alishan als Stopover
Tag 18: Sun-Moon-Lake
optional: wandern gehen in den Bergen
Tag 19-20: Taichung
optional: Beipu, bekannt für Haka-Kultur oder Hsinchu, das „Silicon Valley“ Taiwans
Tag 21: Taipei

 

taiwan-kaohsiung-lotus-see

 

Für die Reiseplanung

Beste Reisezeit

Wenn es in Taiwan regnet, dann kann es tagelang regnen und das nicht wenig. Daher rate ich dir zum Frühling und vor allem Herbst, da es dann am trockensten ist.

 

Ich selber war im September (Ostküste) und Oktober (Westküste) in Taiwan und hatte sehr viel Glück mit dem Wetter und nur sehr wenig Regen. Zwei mal braute sich ein Taifun über dem Meer zusammen, drehte dann aber wieder ab. Es folgten zwei Tage Regen und dann war alles wieder normal.

 

September bis November, März bis Mai (mehr Regen im Norden)
Taifune: Mai bis Oktober

 

Mehr Informationen zum Wetter findest du hier.

Tipp: Hilfreich fand ich diese Webseite, um das aktuelle Wetter zu checken und Taifune im Auge zu behalten.

 

Anreise

Beim Check-in kann von dir verlangt werden, dass du ein Rückreiseticket vorlegst. Falls du keins hast, kannst du dir bei BestOnwardticket eins leihen.

 

Günstige Verbindungen von Deutschland: mit Air China, China Southern Airlines, China Eastern Airlines

Günstige Verbindungen in Asien: Cebuh Pacific, AirAsia von Philippinen / VietJet Air von Vietnam / Jetstar, Scoot von Japan / AirAsia von Kuala Lumpur / Jetstar, Scoot von Singapur / Lion Air von Bangkok

 

Für die Flugsuche kann ich dir Skyscanner* empfehlen.

 

taiwan-kenting

 

Transport: Wie kannst du durch Taiwan reisen?

Zug

Das bequemste Fortbewegungsmittel in Taiwan ist der Zug. Sie sind zuverlässig, pünktlich und nur zur Rushhour voll. Am günstigsten sind die „Local Trains„, für die du kein Ticket im Voraus kaufen musst, sondern einfach mit der EasyCard bezahlst.

 

Auf längeren Strecken lohnen sich die etwas teureren „Express„-Züge, die du ebenfalls mit der EasyCard bezahlen kannst oder online mit Sitzplatzreservierung buchen kannst. Bei Reservierung musst du dir das Ticket mindestens eine halbe Stunde vor Abfahrt am Bahnhofsschalter abholen. Alternativ kannst du es auch im 7-11 kaufen. Eine Sitzplatzreservierung macht vor allem am Wochenende oder zu typischen Pendlerzeiten an der Westküste Sinn.

 

Am schnellsten sind High-Speed Rail (HSR), die etwa doppelt so teuer sind und sich daher nur für lange Distanzen lohnen. Oft halten diese Züge nicht am Hauptbahnhof, sondern etwas außerhalb.

 

Bus

Etwas günstiger sind Busse, die auch mehr Orte in Taiwan anfahren als Züge. Einige Backpacker bevorzugen diese, weil sie es bequemer finden (ich fand den Zug besser). Meist gibt es keinen zentralen Busbahnhof, aber in Städten haben die meisten Busgesellschaften eine Station am Hauptbahnhof. Das Ticket kaufst du vor Ort und gibst es am Ende der Fahrt dem Busfahrer.

 

Tipp: Am einfachsten ist es, wenn du dir vorab dein Bus- oder Zugticket kaufst. Das kannst du zum Beispiel ganz bequem auf 12Go.Asia machen.*

 

Motorroller

An manchen Orten, wie der Taroko Schlucht oder Kenting, macht es am meisten Spaß die Umgebung auf eigene Faust mit dem Scooter zu erkunden. Einzige Herausforderung ist es jedoch einen Verleiher zu finden, da nicht alle an Ausländer vermieten. Das hat mit den Gesetzen zu tun, da sie deine Strafen für Verkehrssünden zahlen müssen, wenn du schon lange das Land verlassen hast.

 

Zum Glück gibt es dennoch einige Verleiher, die das Risiko eingehen. Erkundige dich am besten im Hostel, wo du einen Roller ohne taiwanesischen Führerschein leihen kannst. Die Tagesmiete liegt bei 300 bis 6oo NTD (ca. 8,40 bis 16,80 Euro), wobei ich meistens 400 NTD gezahlt habe. Fürs Ausleihen brauchst du auf jeden Fall deinen internationalen Führerschein, einige Verlangen sogar einen Motorradführerschein. Bring also etwas Zeit für die Suche mit.

 

An weniger touristischen Orten kann es mitunter schwierig werden, dann kannst du dir alternativ einen eRoller leihen, den du ohne Führerschein bekommst, jedoch ist er meist teurer.

 

Fahrrad

Eine beliebte Alternative ist das Fahrrad. Entlang der Ostküste gibt es ein Netz aus gut ausgebauten Radwegen, wo das Fahren besonders viel Spaß macht. Die meisten Rad-Verleiher findest du direkt am Hauptbahnhof.

 

In Großstädten gibt es darüber hinaus noch öffentliche Räder, die du stundenweise ausleihen kannst und an einer anderen Station wieder abgeben kannst. Hierfür musst du deine EasyCard registrieren lassen, wofür du eine taiwanesische Handynummer brauchst.

 

Jetzt hast du einen gute Idee von Taiwan bekommen, noch mehr Infos für deine Reiseplanung findest du hier.

 

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Wenn du über den Link ein Produkt kaufst, eine Unterkunft oder Flug buchst, eine Versicherung abschließt oder eine Kreditkarte beantragst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten, aber du unterstützt dadurch meinen Blog. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Als Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Danke für deine Unterstützung.