mexiko-route

Mexiko Backpacking Reiseroute für 3 Wochen bis zu 3 Monate

Es kann überwältigend sein eine Reise durch Mexiko zu planen, es gibt einfach zu viele interessante Orte und mögliche Routen. Noch dazu ist Mexiko riesig. Ich habe tagelang, wahrscheinlich eher Wochen, mit der Recherche verbracht und bin mit einer groben Idee gestartet. Erst unterwegs hat sich dann eine Reiseroute durch Mexiko ergeben.

 

Aber du kannst es dir leichter machen.

 

Orientiere dich an diesen 4 Reiserouten durch Mexiko und pass sie deinen Vorstellungen an. Die ersten beiden Routen dauern 3 bis 4 Wochen und konzentrieren sich jeweils auf eine Region. Die letzten beiden Routen sind für Langzeitreisen von 1 bis 3 Monaten gedacht, die die Top-Highlights von Mexiko beinhalten.

 

Diese beiden Artikel könnten dich auch interessieren:

Die Highlights von Mexiko

Mexiko Backpacking Guide mit vielen Tipps für die Reiseplanung und unterwegs.

 

mexiko-yucatan-chichen-itza

 

Wie viel Zeit brauchst du für Mexiko?

Keine leichte Frage, als grobe Orientierung hilft das.

 

Langzeitreise: 2 bis 3 Monate

Wenn du willst, kannst du monatelang durch Mexiko reisen und es lohnt sich wirklich. Bist du auf einer Weltreise, nimm dir also Zeit für Mexiko. Wenn du mich fragst mindestens zwei Monate, besser noch drei.

 

Urlaub: mindestens 3 Wochen, Fokus auf eine Region

Aber wahrscheinlich wirst du zeitlich begrenzt sein. Für einen Urlaub macht es mehr Sinn sich auf eine Region zu konzentrieren, und lieber nach Mexiko für eine zweite Reise zurückzukehren. Versuch also nicht zu viel in deine Reise zu packen, sonst verbringst du zu viel Zeit im Bus.

 

Ich habe selber den Fehler gemacht und unterschätzt, wie weit die Orte auseinander liegen.

 

Tipp für die Planung

Am besten lädst du dir mit Maps.me die Mexiko-Karte herunter, die du offline nutzen kannst. Markiere dir hierin alle Orte, die dich interessieren, arbeite mit den unterschiedlichen Farben, um Locations zu favorisieren. Das hilft enorm einen Überblick zu bekommen und dann die Punkte zu einer Route zu verbinden.

 

Und die Arbeit ist nicht umsonst, da du die Karte später auf der Reise nutzen kannst.

 

Jetzt aber zu den Routen!

 

mexiko-karte-reiseroute-yucatan

 

Yucatan Loop – 3 Wochen Reiseroute

Was dich erwartet

Die Yucatán-Halbinsel gehört zu den meist besuchtesten Ecken Mexikos, kein Wunder beherbergt sie doch einige der Highlights. Schon alleine die Maya-Ruinen sind eine Reise nach Mexiko wert, aber Yucatán hat noch mehr zu bieten.

 

Die komplette Halbinsel ist durchzogen von unterirdischen Flüssen und Höhlensystemen, die noch kaum erforscht sind. An einigen Stellen sind die Höhlen eingebrochen und du kannst hineinklettern und in den Cenoten schwimmen oder sogar tauchen gehen.

 

Und für viele geht wahrscheinlich ein Traum in Erfüllung ein paar Tage einfach an den paradiesischen Stränden der Karibik zu verbringen.

 

Erkunde Yucatán mit dem Auto

Yucatán ist stark vom Tourismus geprägt, um den Massen zu entgehen, mietest du dir am besten ein Auto. So kannst du viel individueller reisen, beliebte Sehenswürdigkeiten früh morgens ansteuern und abhauen, wenn es voll wird. Außerdem gibt es dir die Möglichkeit in kleineren Orten zu übernachten und unbekanntere Ruinen und versteckte Cenoten zu besuchen.

 

Yucatán ist perfekt für einen Roadtrip. Es ist nicht viel Verkehr und leicht zu navigieren. Durch den Tourismus findest du selbst in kleineren Orten Unterkünfte und der Wettbewerb drückt die Mietwagenpreise, noch dazu ist der Sprit günstiger als daheim. Es spricht also nichts dagegen.

 

Als Backpacker durch Yucatán reisen

Natürlich kannst du auch ohne Auto Yucatán bereisen, aber sei dir bewusst, dass du nicht alleine unterwegs bist. Ein Trick ist es die Hauptsaison zu meiden, besonders den Jahreswechsel (Ende Dezember bis Anfang Januar) und Ostern. Zum Anfang und Ende der Regenzeit (Mai bis November) ist das Wetter gar nicht so schlecht, behalte nur den Wetterbericht im Auge, ob ein Hurrikan im Anmarsch ist.

 

Als Backpacker durch Yucatán zu reisen, ist ansonsten super einfach, da es gute Busverbindungen (vor allem mit Busgesellschaft ADO) zwischen den Orten und überall Hostels gibt. Es wird jedoch schwieriger, wenn du zu abgelegenen Ruinen fahren willst. Dann bleibt dir manchmal nur eine Tour zu buchen oder das Taxi für das letzte Stück zu nehmen, mit Mitreisenden ist das aber auch kein Problem.

 

mexiko-isla-holbox1

 

Die Reisekosten in Yucatán

Budget Backpacker 35 bis 50 Euro pro Tag

 

Yucatán ist teurer, als der Rest von Mexiko. Wenn du den vielen Verlockung widerstehst, kannst du mit 35 Euro pro Tag auskommen. Gerade beim Essen und den Unterkünften sind die Unterschiede groß. Bleib am besten beim Street Food und einfachen Restaurants, Hostels oder simplen Unterkünften.

 

Ein noch viel größeres Loch können Touren in dein Budget reißen, versuch daher möglichst viel auf eigene Faust zu unternehmen. Mit dem Auto hast du das Problem zum Glück nicht.

 

Yucatan Reiseroute

Noch eins vorweg, die Route ist für Selbstfahrer gedacht, willst du als Backpacker durch Yucatán reisen, scrolle weiter nach unten. In den beiden langen Reiserouten ist am Ende jeweils der Yucatán-Part, mit den Stopps für Backpacker.

 

So, jetzt aber…

 

In Cancun würde ich gar nicht lange verweilen, außer du willst nach dem langen Flug eine Nacht bleiben. Ansonsten rate ich dir, direkt den Mietwagen abzuholen und loszufahren.

 

  • Ankunft in Cancun
  • Tulum & Sian Ka’an 1-3 Tage
  • Laguna Bacalar 1 Tag
  • Ruinen westlich von Chetumal: Dzibanché, Kinichná, Becán, Calakmul 1-2 Tage
  • Palenque (Ruinen, Bootsausflug Yaxchilán und Bonampak & Wasserfälle) 3-4 Tage
  • Transit-Tag
  • Campeche & Edzná 1 Tag
  • Uxmal & Puuc Route (Grutas de Loltún, Labná, X-Lapak, Sayil, Kabah) 2 Tage
  • Merida (Mayapán, Izamal & Celestún) 2-3 Tage
  • Piste (Chichen Itzá) 1 Tag
  • Valladolid (Cenoten, Ek ‘Balam) & Cobá Ruinen 1-2 Tage
  • Reise auf Insel ausklingen lassen: Isla Holbox, Isla Mujeres oder Isla Cozumel 2-3 Tage
  • Rückreise von Cancun

 

mexiko-karte-reiseroute-zentral-mexiko

 

Die Highlights von Zentralmexiko – 2 bis 3 Wochen Reiseroute

Die nächste Reiseroute ist nun aber für Backpacker. Sie startet und endet in Mexiko-Stadt, was für die Flugbuchung günstig ist.

 

Was dich erwartet

Vor allem viele alte Kolonialstädte, aber auch ein paar Vulkane und Pyramiden, unter anderem die größte der Welt, die in Cholula steht. Auch landschaftlich ist die Bandbreite groß, vom drittgrößten Monolithen der Welt, der in Bernal steht, bis hin zum tropischen Paradies La Huasteca Potosina mit seinen wunderschönen Wasserfällen, das ein absoluter Geheimtipp ist.

 

Die Route ist perfekt, da sie Kultur, antike Stätten, Stadt und Natur miteinander verbindet. So bekommst du einen guten ersten Eindruck von Mexiko und wirst wahrscheinlich wiederkommen wollen.

 

Route verlängern

Die Route ist eher lose und kann beliebig erweitert werden.

 

Mit mehr Zeit kannst du weiter in den Norden malerische Kolonialstädte und alte Minenstädte in einer kargen Bergwelt besuchen. Sehnst du dich nach dem Meer und willst Surfen gehen, kannst du genauso einen Abstecher zum Pazifik einlegen. Hier kann ich dir vor allem das süße kleine Städtchen Sayulita empfehlen, das ideale Bedingungen für Surfer hat, auch Anfänger.

 

Zentralmexiko Reiseroute

Und so könnte deine Route aussehen.

  • Mexiko-Stadt (Teotihuacán) 3-4 Tage
  • Querétaro (Bernal) 2-3 Tage
  • Fahrt nach Xilitla 1/2 Tag
  • Xilitla (Edward James Garten) 1 Tag
  • Ciudad Valles (Wasserfälle) 3 Tage
  • Fahrt nach San Luis Potosí 1/2 Tag
  • San Luis Potosí 1 Tag
  • Guanajuato 1-2 Tage
  • San Miguel de Allende 1 Tag
  • Mit dem Bus zurück nach Mexiko-Stadt und weiter nach Puebla 1/2 Tag
  • Puebla (Cholula, Cacaxtla) 2-3 Tage
  • Heimflug von Mexiko-Stadt

 

mexiko-karte-reiseroute-1-monat

 

Von Mexiko-Stadt nach Cancun – 4 bis 6 Wochen Reiseroute

Um nicht zu sehr zu hetzen, brauchst du für diese Tour mindestens einen Monat, besser sind mehr.

 

Was dich erwartet

Diese Route zeigt dir wirklich, was Mexiko zu bieten hat. Es verbindet die Highlights von Zentralmexiko mit der Yucatan-Halbinsel, dazwischen lernst du noch die landschaftlichen Highlights und das gute Essen von Oaxaca und Chiapas kennen.

 

Nicht ohne Grund ist diese klassische Reiseroute beliebt bei Backpackern, du wirst also nicht einsam werden und ziemlich entspannt reisen. Es sind ein paar lange Busfahren dabei, aber im 1. Klasse Bus kannst du es dir gemütlich machen.

 

Flüge nach Mexiko

Sowohl nach Mexiko-Stadt, als auch nach Cancun findest du von Deutschland gute Flugverbindungen. Manchmal macht es mehr Sinn, einen Hin- und Rückflug zu einer Stadt zu buchen und selber einen zusätzlichen Inlandsflug zu finden.

 

Klassische Mexiko Reiseroute

Okay, los geht’s in Mexiko-Stadt. Du kannst die Route natürlich auch umdrehen und erst durch die touristische Ecke reisen, um warm mit Mexiko zu werden, wie du magst.

 

  • Mexiko-Stadt (Teotihuacán) 2-4 Tage
  • Querétaro (Bernal) 2-3 Tage
  • San Miguel de Allende 1 Tag
  • Guanajuato 1-2 Tage
  • Mit dem Bus zurück nach CDMX und weiter nach Puebla 1/2 Tag
  • Puebla (Cholula, Cacaxtla) 1-2 Tage
  • Fahrt nach Oaxaca 1/2 Tag
  • Oaxaca (Mount Albán, Hierve el Agua) 3-4 Tage
  • Nachtbus
  • San Cristóbal de las Casas (Sumidero Canyon) 3-4 Tage
  • Fahrt nach Palenque 1/2 Tag
  • Palenque (Ruinen, Bootsausflug Yaxchilán und Bonampak & Wasserfälle) 3-4 Tage
  • Nachtbus nach Yucatán
  • Campeche  (Edzná) 1 Tag
  • Merida (Uxmal, Mayapán, Izamal & Celestún) 2-4 Tage
  • Valladolid (Cenoten, Chichen Itzá & Cobá) 1-2 Tage
  • Isla Holbox 2-3 Tage
  • Fahrt nach Tulum 1/2 Tag
  • Tulum 1-2 Tage
  • Heimflug von Cancun

 

mexiko-karte-reiseroute-3-monate

 

Mexiko mit viel Zeit – 2 bis 3 Monate Reiseroute

Was dich erwartet

Dies ist quasi die erweitere Variante der vorangegangenen Route, sie gibt dir die Möglichkeit noch mehr Kolonial- und alte Minenstädte weiter nördlich anzuschauen. Ansonsten sind es vor allem nette Orte an der Pazifikküste, wo du ein paar Tage entspannen oder surfen kannst.

 

Wenn du auf einer Langzeitreise durch Mittelamerika bist, kannst du im Anschluss weiter von Chetumal nach Belize reisen. Wenn du die Yucatan-Halbinsel weglassen willst, kannst du die Route abkürzen und von San Cristóbal weiter nach Guatemala reisen.

 

Noch mehr Zeit?

 

Dann fahr doch hoch in den Norden von Mexiko, um im Süden von Baja California zu surfen oder mit Walhaien zu schwimmen. Ein weiteres Highlight findest du einen Steinwurf entfernt auf dem Festland, die Kupferschlucht zieht sich durch eine beeindruckende Bergwelt und du kannst ihn per Zug erkunden.

 

Die Reiseroute für Langzeitreisende

Der Start ist wieder in Mexiko-Stadt und endet in Belize, aber du kannst genauso von Cancun weiterfliegen.

 

mexiko-stadt-palacio-bellas-artes

 

Teil 1 große Mexiko Route: Zentral-Mexiko

  • Mexiko-Stadt (Teotihuacán) 2-4 Tage
  • Querétaro (Bernal) 2-3 Tage
  • San Miguel de Allende 1-2 Tag
  • Guanajuato 1-2 Tage
  • optional: Sierra Gorda 3-4 Tage
  • Fahrt nach Xilitla 1/2 Tag
  • Xilitla (Edward James Garten) 1 Tag
  • Ciudad Valles (Wasserfälle) 3-4 Tage
  • Fahrt nach San Luis Potosí 1/2 Tag
  • San Luis Potosí 1 Tag

 

Nördlich von San Luis Potosí liegt die alte Minenstadt Real Catorce und die malerische Kolonialstadt Zacatecas, die wenige Leute besuchen, was an der Reisewarnung für die Region liegen mag. Vor allem Zacatecas wurde mir als Geheimtipp empfohlen. Ich selber habe es nicht so weit nach oben geschafft.

 

  • optional: Real Catorce 1 Tag
  • optional: Zacatecas 1-2 Tage
  • optional: Aguascalientes 1 Tag

 

Guadalajara ist die zweitgrößte Stadt Mexikos, fühlt sich jedoch um einiges entspannter an, als Mexiko-Stadt. Es gibt ein paar interessante Museen und du kannst gut feiern gehen. Ansonsten lohnen sich Ausflüge nach Tequila, um mehr über die Tequilaherstellung zu lernen, und zu den Ruinen von Guachimontones zu machen.

 

  • optional: Guadalajara (Tequila, Guachimontones) 2-3 Tage

 

mexiko-pazifik

 

Teil 2 große Mexiko Route: Pazifikküste

Wer will kann ein paar Tage am Meer verbringen. Puerto Vallarta ist voller nordamerikanischer Urlauber, deutlich idyllischer ist das kleine Sayulita. Hier findest du noch menschenleere Strände und kannst gut Surfen gehen. Sayulita war mein Lieblingsort an der Pazifikküste.

 

  • optional: Puerto Vallarta oder Sayulita 2-4 Tage

 

Wenn du ein Abenteuer suchst, kannst du von Puerto Vallarta weiter über Mazatlan zur Halbinsel Baja California fahren, um ebenfalls zu surfen oder tauchen zu gehen. Auf dem Festland erwartet dich dann eines der beeindruckendsten Naturwunder Mexikos, der Kupfercanyon, den du mit dem Zug bereisen kannst.

 

Noch eine kleine Reisewarnung, es wird empfohlen nicht über Land durchs das gefährliche Sinaloa anzureisen, sondern besser zu fliegen.

 

  • optional: Baja California (im Süden: La Paz & Los Cabos)  5-7 Tage
  • optional: Kupferschlucht (Zug von Los Mochis nach Chihuahua, Creel) 3-5 Tage -> Flug nach CDMX

 

mexiko-oaxaca

 

Teil 3 große Mexiko Route: Oaxaca & Chiapas

  • Puebla (Cholula, Cacaxtla) 2-3 Tage
  • Fahrt nach Oaxaca 1/2 Tag
  • Oaxaca (Mount Albán, Hierve el Agua) 3-4 Tage

 

Hast du es nicht eilig, kannst du einen kleinen Umweg über die Pazifikküste nehmen. Puerto Escondido ist der größte Ort in der Ecke, aber bei weitem nicht so touristisch, wie Puerto Vallarta. Zipolite und Mazunte liegen weiter südlich und sind kleine Fischerdörfer mit Hippie-Flair.

 

Wenn dich Magic Mushrooms interessieren, solltest du vorher noch in San Jose del Pacifico stoppen.

 

  • optional: San Jose del Pacifico (Magi Mushrooms) 2 Tage
  • optional: Puerto Escondido, Zipolite oder Mazunte 3-4 Tage
  • Nachtbus nach Chiapas
  • San Cristóbal de las Casas (Sumidero Canyon) 3-4 Tage
  • Fahrt nach Palenque 1/2 Tag
  • Palenque (Ruinen, Bootsausflug Yaxchilán und Bonampak & Wasserfälle) 3-4 Tage

 

Teil 4 große Mexiko Route: Yucatán

Nachtbus zur Yucatán-Halbinsel. Dort erwarten dich vor allem beeindruckende Maya-Ruinen, aber auch Cenoten und die traumhafte Karibikküste.

 

  • Campeche (Edzná) 1 Tag
  • Merida (Mayapán, Izamal & Celestún) 2-3 Tage
  • Valladolid (Cenoten, Chichen Itzá & Cobá) 1-2 Tage
  • Isla Holbox 2-3 Tage
  • Fahrt nach Tulum 1/2 Tag
  • Tulum 1-2 Tage
  • Laguna Bacalar 1-2 Tage
  • weiter nach Belize

 

Noch mehr Artikel zu Mexiko findest du hier.

 

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Wenn du über den Link ein Produkt kaufst, eine Unterkunft oder Flug buchst, eine Versicherung abschließt oder eine Kreditkarte beantragst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten, aber du unterstützt dadurch meinen Blog. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Als Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Danke für deine Unterstützung.