reiseziel-inspiration

Reiseziel gesucht? – Hol dir Inspirationen bei diesen Reisebloggern

Was ist dein Lieblingsland? – Eine gemeine Frage, die man eigentlich keinem Reisebegeisterten stellen sollte. Wie soll man sich auch entscheiden, hat man doch so viele Länder in sein Herz geschlossen?! Ich habe die Frage trotzdem Reisebloggern gestellt und viele interessante Antworten bekommen. Ich will noch nicht zu viel verraten, aber es ist kaum ein Land doppelt genannt worden.

 

So ist eine schöne Sammlung interessanter Reiseziele rund um den Globus dabei herausgekommen. Lass dich inspirieren, wohin deine nächste Reise geht!

 

(Da ich keine Top 10 Liste oder dergleichen erstellen will, sind alle Reiseziele alphabetisch nach Kontinent aufgeführt.)

 

Wer hat beim Round Up mitgemacht

Ein großer Dank an alle Reiseblogger, die mit gemacht haben!!!

 

Die Auszeitnomaden, das sind Bibo und Tanja. Nachdem die Kinder erwachsen waren, haben sie sich ihren Rucksack geschnappt und sind losgezogen. Da ihnen der Urlaub nicht reichte, legen sie jedes Jahr einen extra Sabbatical-Monat oben drauf. Ihr Herz haben sie an Südostasien verloren.

 

Der Reiseblog deine-reisetipps.de von Nadine und Sebastian sammelt Reisetipps von vielen tollen Reisebloggern! Wer gerne seine eigenen Berichte bei ihnen veröffentlichen möchte ist herzlich eingeladen seine Geschichten und Tipps auf dem Blog zu teilen!

 

Isolde ist fernsüchtig, daher der passende Name Fernsuchtblog. In ihrem Reisetagebuch berichtet sie von ihren Fernreisen, Städte Trips, Outdoor Erlebnissen und gibt Tipps für Weltenbummler. Denn wenn sie nicht arbeitet ist sie irgendwo draußen in der Natur oder der großen weiten Welt unterwegs.

 

Als Maria 2012 ihr Auslandssemester auf Bali gemacht hat, ist sie dem Fernwehzauber erlegen. Seitdem zieht es sie immer wieder raus in die große weite Welt, wenn sie das Fernweh packt. Auf ihrem Blog kannst du sie hautnah auf ihren Abenteuern begleiten.

 

Eva ist ein Mensch, der immer neue Impulse braucht und Routine nicht ausstehen kann, deswegen hat sie keine Lieblingsdinge oder -orte. Ständig will sie Neues entdecken und konnte bisher jedem Reiseland etwas ganz Besonderes abgewinnen. Sie lässt keine Gelegenheit aus zu reisen, und nimmt dich auf Hidden Gem mit.

 

Dirk ist kein Backpacker, reist aber gerne auf eigene Faust durch die Welt. Die Frage nach dem Lieblingsland beantwortet er eigentlich nur ungern, da er sich einfach nicht entscheiden kann (was ich total verstehe). Auf seinem Blog planetenreiter findest du von Kurztrips bis zu ungewöhnlichen Reisezielen einfach alles.

 

Hinter Reisefroh stecken Anne und Sebastian. Sie haben ihre Jobs gekündigt, die Wohnung aufgelöst und das Auto verkauft… Und jetzt?! Jetzt leben sie ein neues Leben, genießen jeden Augenblick, entdecken neue Horizonte, installieren weltweit 100 Solaranlagen für Menschen in Entwicklungsländer und erleben dabei jede Menge Abenteuer.

 

Kathi und Romeo sind Mitte Ende 20, sie haben ein Faible für individuelle Hotels, bizarre Begegnungen, orientalisches Essen und Freiheit. Auf ihrem Blog Sommertage teilen sie ihre Leidenschaft fürs Reisen und Fotografie. Es ist ein Ort für Inspiration, Leidenschaft, Meinungen, Gedanken und ein Plädoyer für Individualreisen.

 

Im Herzen ist Oliver ein Backpacker geblieben, auch wenn er mittlerweile nichts gegen mehr Komfort hat. Auf seinem Blog Weltreiseforum findest du viele Tipps fürs Backpacken und exotische Reiseziele rund um den Globus. Er bloggt schon seit vielen Jahren, von daher findest du viele interessante Artikel auf seinem Blog.

 

Marie und Chris von Worldonabudget sind gerade von ihrer Weltreise zurückkehrt. Mit dem Rucksack ging es für neun Monate durch Zentral- und Südamerika, dabei haben sie sich viel Zeit gelassen und alles intensiv genossen. Sie sind immer noch schwer verliebt ineinander und heiß auf neue Abenteuer rund um den Globus.

 

Philipp schreibt auf WowPlaces aus Spaß am Reisen. Der Reiseblog stellt Orte mit Wow-Effekt vor, dabei schweift er nicht nur in die Ferne ab, sondern berichtet auch viel aus Europa. Dazu gibt’s Tips for Trips, die weiterhelfen und inspirieren.

 

Reiseziel Inspirationen für AFRIKA

Äthiopien

Weltreiseforum: Lange hatte ich Bedenken – und als ich mich endlich nach Äthiopien wagte, hat mich das Land regelrecht umgehauen. Die freundlichen Leute, das leckere Essen und die ganzen kulturellen Sehenswürdigkeiten suchen Ihresgleichen. Am meisten überrascht hat mich jedoch, wie unkompliziert, sicher und günstig das Reisen am Horn von Afrika war.

 

Botswana & Tansania

planetenreiter: Wegen der afrikanischen Natur in Botswana und Tansania. Und den freundlichen, inspirierenden Menschen dort, welche so ganz andere Probleme haben als wir. Der überwältigenden Tierwelt, und dem einzigartigen Erlebnis, im afrikanischen Busch in einem Zelt zu übernachten. Und weil die Serengeti in Tansania sowieso der schönste Ort auf Erden ist.

 

serengeti-tansania

 

Gambia

Flop von Auszeitnomaden: Es ist schade, aber Gambia in Westafrika war und bleibt für uns kein Highlight. Dauerhaft von Einheimischen umlagert die stetig irgendetwas von einem forderten, ließen uns nicht zur Ruhe kommen. Bei den Ausflügen mit den Local Guides muss man bewusst Obacht geben, viel zu oft kommen sie den weiblichen Touristinnen zu nahe. Insgesamt versprachen sie tolle Touren, die im Nachgang gesehen eigentlich keine waren. Schade! Gambia – für uns nie wieder!

 

Marokko

Geheimtipp von Sommertage: Ach ja, und die marokkanische Königsstadt Fès steht zu Unrecht im Schatten von Marrakesch. Sollte man keinesfalls auslassen!

 

Südafrika

Fernwehzauber: Das Land hat mich einfach total verzaubert. Mein Highlight: Picknick zum Sonnenuntergang mit Blick auf Kapstadt und den Tafelberg.

 

Hidden Gem: Eine spezielle Beziehung habe ich zu Südafrika, da ich dort eine Zeit gelebt habe. Das Land bietet unbeschreibliche Naturerlebnisse, aufregende Tierwelten, viel Weite fürs Auge bei vergleichsweise wenig Menschen und darüber hinaus einen entspannten Lebensstil.

 

Reiseziel Inspirationen für AMERIKA

 

salar-de-uyuni-bolivien

 

Bolivien

Reisefroh: Lamas, Schafsherden, wilde Pferde und schroffe, menschenleere Mondlandschaften – all das gibt es in Bolivien, dem Wilden Westen Südamerikas. Die faszinierenden Naturschauspiele dienen heute wie damals als Filmkulisse und sind für viele der Inbegriff der Freiheit und des Abenteuers. Eine fünftägige Jeep-Tour durch den größten Salzsee der Welt, der Salar de Uyuni, ist zwar kein Geheimtipp mehr, aber zählt ganz sicher zu DEN Once-In-A-Lifetime-Erlebnissen, die du nicht verpassen solltest.

 

Curacao

Flop von planetenreiter: DAS lässt sich sehr leicht und ohne Nachdenken beantworten: Curacao. Eine Insel in der Karibik, vor der Küste Venezuelas, einstmals Teil der niederländischen Antillen. Jetzt ein autonomes Staatsgebiet, das aber irgendwie immer noch zu den Niederlanden gehört. Tolle Strände, eine tropische Vegetation, romantische karibische Städtchen und Inselkultur – all das hat Curacao nicht.

 

Künstliche mickrige Strände mit ebensolchen künstlichen Palmen. Die Insel eine karstige Wüstenei aus Parkplätzen, Brachgelände, Schnellstraßen, Spielcasinos und Ölraffinieren. Im Hafen landen ab und an Kreuzfahrtschiffe, für deren Passagiere diese Infrastruktur sicherlich super passt. Ansonsten gibt es auf diesem Eiland nichts zu sehen, bitte reisen Sie weiter! Curacao kann tolles Marketing, und deshalb fahren da Leute, so wie ich auch, hin.

 

honduras

 

Honduras

Geheimtipp von Worldonabudget: Besonders überrascht waren wir von Honduras. Sicherlich gibt es mit den Bay Islands faszinierende Karibikinseln, aber in Honduras gibt es so viel mehr als nur das Inselleben. Neben Maya-Ruinen in Copán und Kolonialcharme in Gracias kann man rund um den sicheren Lago de Yojoa wunderbar wandern und die Natur genießen.

 

Kolumbien

Worldonabudget: Dicht gefolgt auf dem zweiten Platz kommt Kolumbien bei uns. Wir hatten im Vorfeld erwartet, dass Kolumbien uns gefallen würde, aber die Lebenslust und Herzlichkeit der Kolumbianer übertraf unsere Erwartungen um Längen. Hier findet sich für jeden Urlaubstyp das Richtige: pulsierende Metropolen wie Medellín und Bogotá, wunderschöne Atlantikstrände in Capurganá, große Geschichte in Cartagena oder Action in San Gil. Und nebenbei gibt es natürlich auch noch die Anden und den Amazonas in Kolumbien.

 

Link-TippKolumbien wird bei Backpackern immer beliebter – kein Wunder!

 

amazonas-kolumbien

 

Kuba

Flop von Worldonabudget: Im Moment gibt es ja einen ziemlichen Hype um Kuba und auch wir wollten auch schnell noch dorthin, bevor das Land „verdorben“ wird. Leider sind uns vor allem die uns gegenüber sehr unfreundlichen Einwohner im Gedächtnis geblieben, die bei wirklich jeder Gelegenheit eine schnelle Mark mit uns machen wollten. Das ist unserer Meinung insofern schade, weil Kuba eigentlich ein tolles Reiseland ist, das bei uns aber wahrscheinlich auf ewig negativ in Erinnerung bleibt.

 

Mexiko

Worldonabudget: Mexiko hat uns sofort in seinen Bann gezogen und absolut begeistert! Eigentlich waren wir auch nur auf der Yucatán Halbinsel, aber diese bietet mit zahlreichen Cenoten und Maya-Ruinen tolle Ausflugsziele. Die Mexikaner sind unheimlich nette und aufgeschlossene Menschen, mit denen man gut feiern kann. Und wenn die von Tequila geschwängerten Nächte zu wild waren, kann man einfach an einem der zahlreichen Traumstrände entspannen und sich abkühlen.

 

Panama

Geheimtipp von planetenreiter: Ganz klar off the beaten track, aber mit viel Charme, Geschichte, Natur, Meer und Sonne und Latinokultur: Panama. Ein kleines Land, aber es gibt viel zu sehen: Abgelegene paradiesische Inseln im Pazifik (Isla Tobago) und im Atlantik (Bocas del Toro). Den Panamakanal, eines der beeindruckendsten Bauwerke dieses Planeten. Strände, Regenwald mit vielen Tieren, und ein Land, wo man als Reisender noch recht alleine ist…Etwas griesgrämige aber doch irgendwie charmante Einwohner, ein bunter Meltingpot an Kulturen, die der Kanal dort zusammengebracht hat. Eine gute Infrastruktur macht das Reisen einfach, und dieses ein wenig ungehobelte, kantige aber dennoch sympathische Land und Bewohner bemerkenswert.

 

torres-del-paine-chile

 

Patagonien

Fernsuchtblog: Patagonien ist unbeschreiblich schön und zeitgleich so eigenwillig und rau. Gletscher und Eisberge, markante Gipfel, türkisblaue Lagunen und die schier endlose Pampa – nirgendwo anders auf der Welt habe ich bisher eine so atemberaubende Natur gesehen. Meine Highlights auf dieser Reisen waren die Sonnenaufgänge an den markanten Granitfelsen im Torres del Paine Nationalpark und am majestätischen Monte Fitz Roy. Wettertechnisch ist Patagonien natürlich eine Herausforderung und du musst mit allem rechnen: Wind, Schnee, Hagel, Nebel oder Sonne.

 

Peru

planetenreiter: Peru, weil es dort wunderbar exotisch und angenehm ist, besonders hoch oben in den Anden. Inkakultur auf 3.000 Meter, in den alten Gassen von Cusco, bei Käsekuchen und einem Cocatee und der Aussicht auf die Kathedrale und den Plaza de Armas und die Bergspitzen in der Ferne, das ist schlicht wie in der Werbung: priceless. Und gar nicht so überlaufen, zumindest in der Regenzeit, wie man denkt!

 

cusco-peru

 

Uruguay

Geheimtipp von Hidden Gem: Den Menschen, die schon viel gesehen haben und nicht mehr den spektakulärsten Weltattraktionen hinterherjagen, empfehle ich Uruguay. Das Land kann eintönig sein für jene die Superlative erwarten, aber selten bin ich so entspannt gereist wie dort. Zudem gefällt mir die Einstellung des Staates zum Naturschutz, die Liberalität, Chancengleichheit und die politische Ausgeglichenheit.

 

Venezuela

Flop von Hidden Gem: Keine Reise hat mich bisher enttäuscht. Ich konnte jedem Land etwas Gutes abgewinnen. Einzig und alleine in Venezuela ist bei mir der Funke nicht übergesprungen. Ich grüble oft, woran das liegt, denn das Land ist unglaublich schön. Um nicht zu sagen spektakulär. Vermutlich liegt es an den Menschen. Es ist mittlerweile fast 10 Jahre her, als ich dort war. Schon damals war die Krise ansatzweise zu spüren. Eine große Unzufriedenheit und viel Misstrauen lag in der Luft. Gewalt weniger, davon haben wir nichts mitbekommen. Aber die Menschen waren mit sich selbst beschäftig und wir haben uns nicht so willkommen gefühlt, wie man das sonst aus mittel- oder südamerikanischen Ländern kennt.

 

Reiseziel Inspirationen für ASIEN

Arabischen Emirate

Deine Reisetipps: An dritter Stelle würde ich die Arabischen Emirate nennen – wir waren einfach von der Kultur, dem Wetter und den Menschen begeistert! Wir haben in Ras al Khaima gewohnt und Ausflüge in den Oman, nach Abu Dabi und nach Dubai unternommen.

 

tiflis-georgien

 

Georgien

Geheimtipp von Weltreiseforum: Die Besucherzahlen steigen in Georgien zwar seit Jahren steil an, aber noch immer ist das kleine Kaukasusreich am Rande von Europa ein echter Geheimtipp. Das ist eigentlich erstaunlich. Denn Georgien bietet neben einer atemberaubender Bergwelt und einer wunderschönen Hauptstadt auch eine beispiellose Gastfreundschaft. Zudem ist das Land sicher und günstig zu bereisen. Ich glaube, man kann meine Begeisterung aus diesen Zeilen lesen.

 

Indien

Fernsuchtblog: Ein Teil meiner Familie wohnt im indischen Bundesstaat Gujarat und auch mich hat es 2012 für 7 Monate nach Indien gezogen. Das Land ist anstrengend, eigenwillig und anders – aber zeitgleich auch das All-in-One Paket für Backpacker. Wenn du es magst, trifft dich Indien mitten ins Herz – ob nun beim Trekking im unberührten Himalaya Gebirge, beim Erkundung von historischen Städte, beim Schlendern über chaotischer Märkte, beim Bad im heilige Ganges, bei einer spirituellen Yoga Session im Reisfeld oder beim Relaxen an einem der schönen Strände in Südindien!

 

Karimunjawa-indonesien

 

Indonesien

Fernwehzauber: Das Land, in dem mein Reisefieber ausgebrochen ist und das so viel zu bieten hat. Ich liebe die unentdeckten Strände in Indonesien, die einmaligen Naturschauspiele und die herzlichen Menschen dort.

 

Geheimtipp von Sommertage: Wir trauen es uns ja fast gar nicht zu sagen, denn dann ist es ja kein Geheimtipp mehr, aber das Inselparadies Karimunjawa in Indonesien hat uns umgehaut. Wer auf der Suche nach wundervollen Stränden, entspannter Atmosphäre unter Locals und authentischem Inselleben ist, ist dort gut aufgehoben.

 

Mein Tipp: Das wilde Sumatra mit den letzten freilebenden Orang Utans und das Unterwasserparadies Sulawesi.

 

 

isfahan-iran

 

Iran

Geheimtipp von Fernsuchtblog: Im Mai letzten Jahres bin ich mit dem Rucksack durch den Iran von Teheran bis nach Shiraz gereist – und das hat mich einfach umgehauen. Es gibt viel zu erkunden, von authentischen Basaren, pompösen Palästen, imposanten Moscheen, verwunschenen Parks bis hin zu schier unendlichen Wüstenlandschaft. Doch vor allem die Iraner haben mich mit ihrer Gastfreundschaft und den zahlreichen Picknick Einladungen im Sturm erobert. Das Reisen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist super einfach, günstig und bequem – da können wir uns noch einiges abschauen.

 

Japan

Weltreiseforum: An erster Stelle steht bei mir unverrückbar Japan. Ich war schon etwa fünf Mal dort und bin immer schwer verliebt abgereist. Ich mag den Kontrast zwischen der wahnsinnig schönen Natur und der ultimativen Urbanität in den Städten. In letzteren faszinieren mich die ganz unterschiedlichen Subkulturen: Nichts ist zu abstrus, als dass es nicht ein paar Anhänger findet.

 

Elefant Angkor Kambodscha

 

Kambodscha

Auszeitnomaden: Siem Reap und die Tempel von Angkor in Kambodscha sind wahrlich keine Geheimtipps mehr, jedoch muss man diese einfach gesehen haben. Die alten Khmer Tempel laden einfach zum Verweilen und Bestaunen ein und wir haben bei weitem noch nicht alles gesehen, sodass wir ganz gewiss eines Tages noch einmal dorthin zurückkehren werden.

 

Malaysia

Flop von Sommertage: Nun, wir versuchen ja immer, unsere Erwartungen möglichst niedrig anzusetzen. Das schützt immer noch am besten vor Enttäuschungen (die uns auf Reisen wirklich selten widerfahren). Von den Cameron Highlands in Malaysia hatten wir uns aber trotzdem ehrlicherweise mehr erwartet. Wir waren richtig schockiert, als wir die ganzen Hotelbunker in der Landschaft gesehen haben – und ein Baustopp ist nicht abzusehen. Schade, denn die Teeplantage selbst sind wunderschön anzusehen.

 

Malediven

WowPlaces: Die Malediven verkörpern für mich den absoluten Traumurlaub unter Palmen mit seidig-weichem Wasser und feinem Sandstrand.

 

Myanmar

Fernsuchtblog: Wenn ich an meine Reise durch Myanmar 2014 zurückdenke, bekomme ich kleine Schmetterlinge im Bauch. Ich denke da zuerst an die goldenen Pagoden, die Mönche in ihren dunkelroten Roben und die Einbein-Ruderer am wunderschönen Inle See. Das absolute Highlight ist aber natürlich der Sonnenaufgang über dem berühmten Pagodenfeld von Bagan.

 

bagan-myanmar

 

Nepal

Reisefroh: Nepal ist zwar ein kleines Land, hat aber unglaublich viel zu bieten. Es liegt inmitten des höchsten Gebirges der Welt und seine atemberaubende, weltweit einmalige Berglandschaft ist ein Paradies für Outdoor-Fans. Unser Tipp für dich ist eine Trekkingtour durch das beeindruckende Annapurna-Gebirge, die unter vielen Wanderern sogar zu den schönsten der ganzen Welt zählt. In unserem Trekking-Guide haben wir alle Infos für dich, damit du diese grandiose Wanderung auf eigene Faust unternehmen kannst!

 

Philippinen

Auszeitnomaden: Zwei Kilometer vor der Küste von Sablayan (Mindoro) auf den Philippinen liegt Pandan Island. Die Insel ist seit 1994 als geschütztes Gebiet ausgewiesen und auch hier könnt ihr „nur“ relaxen, einen Strand -oder Inselrundgang absolvieren oder mit etlichen frei lebenden Schildkröten schnorcheln. Ein wahrlich faszinierender Anblick und ein kleines wunderschönes Paradies!

 

Worldonabudget: Einen weiteren schönen Urlaub verbrachten wir während einer dreiwöchigen Rundreise auf den Philippinen. Dieses Inselparadies hat Strände, von denen man noch nicht mal zu träumen wagt. Und das Beste daran ist, dass man diese oft für sich alleine hat. Auf den Philippinen hatten wir übrigens die Möglichkeit, das erste Mal in unserem Leben mit Schildkröten zu schnorcheln.

 

Sri Lanka

Fernwehzauber: Sri Lanka steht für mich einfach für ganz viel Entspannung und jeder Menge Kultur. Ich habe dort meine Liebe zu Elefanten und Grünem Tee gefunden und würde jederzeit zurückkehren, um den Rest der Insel kennen zu lernen.

 

Pandan-Island-thailand

 

Thailand

Auszeitnomaden: Eine Insel Perle bei Koh Mak und Koh Chang im Golf von Thailand nennt sich Koh Rayang! Wenn man hierher möchte ist es von Nöten vorab zu buchen, da diese Insel in privatem Besitz ist und nur ein Resort auf ihr steht! Hier kann man schwimmen, schnorcheln, relaxen, einfach nichts tun! Die Tage, die wir dort verbracht haben waren wunderschön!

 

Flop von Fernsuchtblog: Wenn du mich aber fragen würdest, welches Land mich nicht so sonderlich nachhaltig berührt hat, dass ich es ein zweites Mal besuchen müsste, dann ist das Thailand. Ich weiß, viele Deutsche schwören auf das „Land des Lächelns“, aber bei mir ist der Funke einfach nicht übergesprungen. Mir ist Thailand einfach schon ein bisschen zu bequem und zu pauschal. Andere Länder in Südostasien haben mich da deutlich mehr berührt, wie beispielsweise Myanmar.

 

Vietnam

Reisefroh: Vietnam ist für uns der Inbegriff der Exotik. Wunderschöne Küstenlandschaften, tosende Wasserfälle, zuckersüße Kolonialstädte, weltweit einmalige Kalksteinformationen… und als wäre das nicht genug gibt es in Vietnam auch noch Weltklasse Streetfood und eine Hauptstadt die chaotischer, authentischer und charmanter nicht sein könnte. Unser größtes Highlight (und absoluter Geheimtipp) nach drei Monaten in diesem wunderbaren Land war eine Motorradtour durch die nordvietnamesische Berglandschaft Ha Giangs.

 

Flop von Fernwehzauber: Da muss ich leider sofort an die Halong Bucht in Vietnam denken. Ein Ort, bei dem man einfach merkt, dass der Massentourismus ihn Schritt für Schritt zerstört.

 

bayern-deutschland

 

Reiseziel Inspirationen für EUROPA

Deutschland

Deine Reisetipps: Ich weiß es klingt etwas langweilig – aber wir sind wahnsinnig gerne in Deutschland unterwegs. Wenn´s um Städtetrips geht: Besucht auf alle Fälle mal ein Dungeon! Die gibt´s in einigen Großstädten in Europa (Wir waren schon in Hamburg, Berlin und London). Wer gerne etwas über die Geschichte einer Stadt erfahren möchte und auf Geisterbahnen steht ist dort bestens aufgehoben! Aufgebaut ist das Ganze wie eine Mischung aus Geisterbahn, Labyrinth und Theater! Zu viel möchten wir an der Stelle nicht verraten – das muss man erlebt haben!

 

England

Deine Reisetipps: An zweiter Stelle kommt auf alle Fälle England – wir waren letztes Jahr zwei Mal in London und vor kurzem erst in Manchester und Sheffield.

 

Italien

WowPlaces: Italien, weil ich die Landschaft sehr mag, das italienische Lebensgefühl, die Menschen und natürlich das superleckere Essen. Mein Favorit in Italien ist Capri. Einfach nur wow!

 

Montenegro

Hidden Gem: Montenegro hat mich ziemlich begeistert. Gerade dort an der Grenze zu Albanien oder im Gebirge bietet sich ein Abenteuerspielplatz an Möglichkeiten und von großer Schönheit.

 

Aquarium Lissabon

 

 

Portugal

Weltreiseforum: Wenn ich ein Lieblingsland in Europa wählen muss, dann ist es für mich Portugal. Ich mag die sanftmütige Art der Menschen. Vor allem aber hat das Land jede Menge wunderschöne Städte und Dörfer, die oft in einem desolaten, aber zugleich sehr berührenden Zustand sind. Mein Highlight waren meine Reisen mit dem Mietwagen/Camper durch die ländlichen Regionen an der spanischen Grenze, wo sich eine Burg an die nächste reiht.

 

Sardinien

Geheimtipp von WowPlaces: Mein Geheimtipp ist die Bucht von Porto Conte auf Sardinien. Wenn Gott irgendwo ein Ferienhaus hat, dann muss es hier stehen. Wir haben Porto Conte nur durch Zufall entdeckt. Eine spektakulär schöne Landschaft mit außergewöhnlich klarem Wasser, das in ganz besonderen Farben schimmert. Ein paar Eindrücke bekommst Du hier auf WowPlaces.

 

Slowenien

Geheimtipp von Fernwehzauber: Nicht jede tolle Reise muss eine Fernreise sein. Auch in Europa gibt es so tolle Ecken, wie z.B. in Slowenien. Im Landesinneren gibt es großartige Berge, glasklare Seen und türkisen Flüsse. Und die Küstenstadt Piran zählt zu meinen absoluten Lieblingsstädten!

Was ist dein Lieblingsland? Was fehlt noch in der Liste?

Rein damit in die Kommentare…

 

PS.: Weitere Inspirationen findest du hier.

 

 

No Comment

Post A Comment

5 + 10 =