meine-weltreise

5 Reisen, die mein Leben verändert haben

Jede Reise ist lebensverändernd, auf die eine oder andere Weise. Wenn ich zurückblicke, fallen mir unheimlich viele Momente auf Reisen ein, die mich herausgefordert, zum Nachdenken gebracht, überrascht, berührt oder zum Strahlen gebracht haben. So hinterlässt jede Reise eine Spur in meinem Leben, mal oberflächlicher und mal tiefer.

 

Von fünf Reisen will ich dir etwas mehr erzählen.

 

Indian Summer, Kanada

 

Ein unvergesslicher Roadtrip durch Kanada

Es war der letzte gemeinsame große Familienurlaub und er führte uns nach Kanada. Mit dem Camper ging es von Calgary in die Rocky Mountains und weiter an die Westküste nach Seattle und Vancouver.

 

Die Reise war ein großes Abenteuer. Wir haben Bären gesehen, waren in den Rockies wandern und haben an den schönsten Orten gecampt. Alles war eine Nummer größer und die Kanadier haben uns herzlich empfangen. Nie zuvor war ich so weit weg von zu Hause, habe das Reisen so intensiv erlebt und die Freiheiten eines Roadtrips geschmeckt.

 

Families that travel together, stay together!

 

Es hat uns als Familie zusammengeschweißt und mir die Augen für die Welt geöffnet. Seitdem war mir klar, dass ich mehr davon haben will.

 

sydney

 

In Sydney durchstarten

Es hat fast zehn Jahre gedauert, bevor es für mich wieder ganz weit weg ging, bis ans andere Ende der Welt: nach Australien. Dort wurde Sydney zu meinem neuen temporären Zuhause, wo ich drei Monate lebte. Hier habe ich mir in kürzester Zeit ein neues Leben aufgebaut, mit Job, WG und neuen Freunden. Es war eine geile Zeit, an die ich gerne zurückdenke.

 

Kennst du den Frank Sinatra Song „New York, New York“, wo er darüber singt: „If I can make it there. I’ll make it anywhere.“

 

Genauso habe ich mich gefühlt, nur im meinem Fall war es nicht New York, sondern Sydney. Australien hat mir viele Möglichkeiten geboten und ich habe zugegriffen. So bin ich förmlich über mich hinausgewachsen.

 

Diese Erfahrung hat mir die Kraft gegeben nach meiner Rückkehr beruflich in der Heimat durchzustarten. Ich hatte den Glauben in mich wiedergefunden, Zugang zu meiner inneren Kraft gefunden, die die ganze Zeit über da war. Sydney war ein großer Meilenstein in meiner persönlichen Entwicklung.

 

cape_range_nationalpark_westaustralien2

 

Frei und glücklich in Australien

Überhaupt hat mich das ganze Work-and-Travel Jahr in Australien stark geprägt und etwas in Gang gesetzt, was mir erst jetzt bewusst wurde. Ich kann mich noch erinnern, dass ich abends draußen saß und in mein Tagebuch schrieb: „Kann ich jemals wieder ein normales Leben führen?“

 

Wir waren gerade auf einem Roadtrip in Westaustralien und hatten eine fantastische Zeit. Ich war bereits acht Monate unterwegs und hatte so viel erlebt. Ich fühlte mich so frei, wie noch nie zuvor in meinem Leben. Alles war intensiver und aufregender als daheim.

 

Erst jetzt schließt sich der Kreis. Es hat viele Jahre gedauert, bis ich begriffen habe, dass ich die volle Kontrolle über mein Leben habe und es frei gestalten kann. Was mich zurück ins Hier und Jetzt bringt.

 

israel-jerusalem

 

Blick hinter die Kulissen

Dann gab es viele solcher Momente, wo mir bewusst wurde, wie wichtig es ist, selber die Welt zu erleben. Über die meisten Länder haben wir bereits ein vorgefasstes Bild im Kopf, noch bevor wie jemals einen Fuß in es setzen.

 

So ging es mir zum Beispiel in Israel. Ein Land, dass ständig in den Medien auftaucht und über das es so viele Meinungen gibt. Ich war mir nicht sicher, was mich vor Ort erwartet. Muss ich mir Sorgen um meine Sicherheit machen. Bin ich als Deutsche überhaupt willkommen.

 

In Israel wurde ich dann überrascht von der herzlichen Gastfreundschaft und der Lebensfreude der Menschen. Ich war begeistert von den vielen Facetten des Landes, den geschichtsträchtigen Orten, den Naturlandschaften (vor allem die Negevwüste) und dem quirligen Treiben in den Städten. Die Waffenpräsenz und ständigen Sicherheitskontrollen wurden schnell zur Normalität.

 

Das bedeutet nicht, dass es keinen Konflikt und viele Herausforderungen im Land gibt. Aber in Israel leben auch nur Menschen, die sich ein gutes Leben für sich und ihre Familie wünschen. Mein Besuch hat mir wieder klar gemacht, wie wichtig es ist sich selber ein Bild zu machen. Die Welt ist nicht schwarz-weiß, sondern viel komplexer.

 

Orang Utans in Sumatra, Mutter mit Kind

 

Zu Besuch bei den Orang Utans im Dschungel

Für mich ist ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen, als ich Orang Utans in freier Wildbahn in Sumatra begegnet bin. So schön das Erlebnis auch war, umso schmerzhafter ist die Tatsache, dass viele Dschungelgebiet Palmölplantagen weichen müssen und der Lebensraum dieser Tiere immer weiter schrumpft.

 

Überall auf der Welt werden täglich Lebensräume von Tieren zerstört, um den Rohstoffhunger der Welt zu tilgen. Es ist eine Sachen darüber zu lesen und eine andere es selber vor Ort zu erleben und in die Augen dieser Affen zu schauen. Seitdem versuche ich möglichst keine Produkte mit Palmöl zu kaufen, was eine Herausforderung ist.

 

Mir ist viel bewusster geworden, dass wir als Konsumenten eine Verantwortung tragen und durch ein anderes Kaufverhalten durchaus Einfluss nehmen können. Als Einzelner mag dieser gering sein, aber je mehr aufwachen, umso stärker wird er.

 

Orte, die dein Leben verändern können

Meine Reisen haben mich für immer verändert, ich bin daran gewachsen, stärker geworden und mir ist vieles bewusster geworden. Auf gewisse Weise bin ich aufgewacht. Der Abstand von der Heimat tut gut, um Dinge klarer zu sehen. Die Herausforderungen unterwegs, haben mir viel über mich selber verraten.

 

Reisen bringt dich an die Grenzen deiner Komfortzone und lässt dich als Mensch wachsen. Auf Reisen lernst du andere Lebensstile und Denkweisen kennen, die dir einen neue Perspektive auf das Leben und andere Themen geben. Reisen bringt dich zum Nachdenken und Hinterfragen von deinen Werten und Glaubenssätzen.

 

Für dich selbstverständliche Dinge wirst du schätzen lernen: Freiheit, Sicherheit, Bildung, eine gute Gesundheitsversorgung, ein Dach über dem Kopf und ganz banale Dinge wie eine warme Dusche.

 

Jeder Ort hat das Potential, dein Leben zu bereichern und sogar zu verändern, du musst dich nur darauf einlassen.

 

Welche Reise hat dein Leben verändert?

 

 

No Comment

Post A Comment

fünf × vier =