Bester Reiseziele für Oktober Herbst

Die schönsten Reiseziele im Oktober

Wohin im Oktober reisen? Der goldene Herbst kann Deutschland die letzten warmen und sonnigen Tage des Jahres bescheren, aber genauso kann es bereits die ersten grauen kalten Tage geben.

 

Wer eine Schönwettergarantie für seinen Urlaub haben will, muss im Oktober ans Mittelmeer reisen. Am wärmsten wird es jetzt noch in Griechenland, Zypern und der Türkei. Aber auch am Balkan, in Südspanien, an der Algarve und auf Sizilien sind die Temperaturen im Oktober mild.

 

Der Übergangsmonat Oktober bringt weltweit einen Umschwung. So wird es in Kanada langsam kalt, dafür endet die Hurrikansaison in Mittelamerika und in Buenos Aires ist Frühling. Auch in Südafrika und Süd-Australien erwacht die Natur zum Leben und die Temperaturen sind angenehm warm. Und im Norden von Südostasien endet langsam die Regenzeit.

 

Reiseziele im Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, November, Dezember (in den kommenden Wochen werde ich die einzelnen Monate ergänzen)

 

Kroatien

 

Wohin im Oktober reisen? Reiseziele in Europa

Griechenland (Kreta), Kroatien, Portugal, Türkei, Zypern

 

Wer Lust auf einen Badeurlaub hat, kann nach Griechenland, Zypern oder in die Türkei fliegen, wo das Meer immer noch warm vom Sommer ist. Der Oktober ist ein schöner Monat für eine Rundreise über die Peloponnes und Kreta, wo du das Sightseeing, gut mit Wanderungen und ein paar Tage am Meer verbinden kannst.

 

Ansonsten ist der Oktober perfekt für einen Roadtrip durch Portugal, Kroatien oder Andalusien.

 

Kroatien

Der September und Oktober sind eine schöne Reisezeit für Kroatien, wenn nicht mehr so viel los ist und du trotzdem noch warme Tage erleben willst. Vor allem im September ist es noch sommerlich warm, im Oktober fallen dann die Tagestemperaturen auf durchschnittlich 20 Grad. Perfekt zum Erkunden der vielen Städte an der Adriaküste und auch das Meer ist noch warm genug zum Schwimmen.

 

Portugal

Der Frühling und Herbst sind eine gute Reisezeit für einen Roadtrip durch Portugal. Der Vorteil vom September und Oktober sind, dass es wärmer ist, es weniger regnet und das Meer noch warm vom Sommer ist. Für einen klassischen Badeurlaub würde ich jedoch den September vorziehen. Im Oktober sind dafür weniger Touristen unterwegs und das Thermometer erreicht trotzdem noch 20 Grad, vor allem an der Algarve ist es milder.

 

huayhuash-peru

 

Wohin im Oktober reisen? Reiseziele in Asien

Bhutan, China (Norden, Zentral, Tibet, Süden), Georgien, Indien, Indonesien (Bali, Sumatra), Iran, Israel, Japan, Jordanien, Kirgisistan, Laos, Malaysia Westküste, Myanmar, Nepal Trekking, Singapur, Sri Lanka (Norden), Südkorea, Taiwan, Türkei, Usbekistan, Vietnam (Norden, Sapa Reisernte)

 

Im Herbst sind vielerorts die Temperaturen angenehmer, daher ist es eine beliebte Reisezeit für weite Teile von Asiens: von Israel über Usbekistan, Nepal bis nach Japan. In Südostasien endet im nördlichen Teil langsam die Regenzeit und alles ist saftig grün.

 

Trekking in Nepal

Nepal hat vier Jahreszeiten. Im Sommer ist es heiß, es regnet viel und die Berge verstecken sich oft hinter Wolken. Die Nächte im Winter werden echt kalt, was ein Problem für Bergtouren ist. Daher eignen sich der Frühling und vor allem der Herbst am ehesten für Trekkingtouren in Nepal.

 

Die besten Bedingungen zum Wandern und die größte Chance die majestätischen Gipfel zu sehen, hast du im Oktober und November. In dieser Zeit kommen die meisten Touristen nach Nepal und alles ist etwas teurerer, aber was soll’s.

 

Elefant Angkor Kambodscha

 

Kambodscha in der Nebensaison

Im Oktober endet langsam die Regenzeit in Kambodscha und es kommen im Laufe des Monats immer weniger Niederschläge runter. Das Land ist schön grün und es sind deutlich weniger Touristen unterwegs, was du besonders beim Besuch von den Tempeln von Angkor merken wirst.

 

Ich selber war im August, während der Regenzeit in Kambodscha, und habe ein grünes Angkor Wat erlebt. Die Ruinen sind überzogen von einer grünen Schicht Vegetation, die im Laufe der Trockenzeit vergeht. Das verwandelt Angkor in mystische Dschungelruinen, was sie noch beeindruckender macht. Mich hat der Regen meistens nicht weiter gestört, da er meist erst in der zweiten Tageshälfte runter kam und ich mich drauf eingestellt hatte.

 

Der Oktober ist ein Übergangsmonat, wo du bereits deutlich weniger Regen hast, besonders zum Ende hin. Dafür erlebst du auf der anderen Seite ein deutlich ruhigeres Kambodscha. Ich hatte sogar früh morgens einige Tempel in Angkor ganz für mich alleine, was genial zum Fotografieren war.

 

pena-de-bernal-mexiko

 

Wohin im Oktober reisen? Reiseziele in Amerika

Argentinien & Chile Mitte, Bolivien, Brasilien gesamt, Ecuador Küste, Kuba, Mexiko (Día de los Muertos 31. Oktober bis 2. November)

 

Auf der Nordhalbkugel ist Herbst und die Reisezeit in Kanada endet, wobei durchaus noch Städtetrips machbar sind. In den USA ist der Oktober ein guter Monat für zum Beispiel Kalifornien, den Grand Canyon, Texas oder New York City. Die Reisesaison in Mittelamerika beginnt langsam, da die letzten Stürme meist im September durchgezogen sind. Ansonsten ist der Oktober eine gute Reisezeit für einen Trip nach Brasilien, Mexiko, die Karibik und den Norden von Chile und Argentinien.

 

Mexiko

Die Hurrikansaison endet im September und läutet die trockene Phase von Oktober bis Mai ein. Das macht den Oktober zu einem guten Reisemonat für Mexiko, da alles noch relativ grün ist, die Temperaturen angenehm sind (der Mai ist der heißeste Monat) und es Nebensaison ist, die meisten Touristen kommen im Dezember und Januar. Außerdem kannst du den Día de los Muertos (Tag der Toten) mitfeiern, der jedes Jahr zwischen dem 31. Oktober und 2. November zelebriert wird.

 

Mexiko ist ein riesiges Land, durch das du jahrelang reisen kannst. Wohin also reisen? In diesem Artikel findest du Routenvorschläge, die dir als Orientierung helfen werden. Ich selber habe schon mehrere Monate in Mexiko verbracht und liebe es: die Leute, das Essen, die Lebendigkeit, die Vielfältigkeit und die reichhaltige Kultur.

 

Das sind die Highlights von Mexiko.

 

Guanacos in Chile

 

Chile und Argentinien

Der Frühling ist eine schöne Reisezeit für den Norden und das Zentrum von Argentinien und Chile.

 

Besonders im Nordwesten in der chilenischen Atacamawüste und auf der anderen Seite, der argentinischen Grenze von Cafayate bis Salta, ist es noch nicht so heiß und die Nächte nicht ganz so kalt wie im Winter.

 

Der Oktober ist ebenfalls eine schöne Zeit für den Besuch der beiden Hauptstädte, Santiago de Chile und Buenos Aires, da die Temperaturen angenehmer sind, im Sommer wird es heiß. Das gleiche gilt für alle Städte im Zentrum, nur für Patagonien ist es noch etwas zu früh.

 

Reiseziele in Afrika

 

Wohin im Oktober reisen? Reiseziele in Afrika & Ozeanien

Afrika: Ägypten, Botswana, Kapverden, Kenia (Big Migration), Marokko, Mauritius, Mosambik, Namibia (Hauptsaison), Seychellen, Südafrika Rundreise & Safari (Hauptsaison), Tansania Kilimandscharo Besteigung, Tunesien

Ozeanien: Australien (Norden, Outback, Süden), Fidschi

 

Auf der Südhalbkugel ist Frühling, eine schöne Zeit für eine Reise nach Südafrika, Australien und die Nordinsel Neuseelands, im Süden ist es noch frisch.

 

Südafrika

Der Oktober gilt als Nebensaison in Südafrika, obwohl es für viele Regionen eine gute Reisezeit ist.

 

So ist der Frühling eine schöne Zeit für Kapstadt und den kompletten Südzipfel, mit etwas Glück kannst du sogar Wale vorbeiziehen sehen. An der Ost- und Westküste kommt im Oktober normalerweise nur wenig Niederschlag runter, dafür beginnt die Regenperiode im Inland.

 

Und die Monate Juni bis Oktober werden für Safaris empfohlen, da die Tiere in den trockenen Monaten sich an den Wasserlöchern sammeln und einfacher zu beobachten sind. Der Vorteil vom Oktober ist, dass es nachts nicht mehr so kalt wie im Juli und August ist. Perfekt, denn besonders im Schutze der Dunkelheit kommen viele Tiere zum Wasser.

 

Das macht den Oktober zu einem guten Monat für eine Rundreise durch Südafrika.

 

sydney

 

Australien

Du kannst jederzeit nach Australien reisen, da das Land gigantisch ist und mehrere Klimazonen umfasst. Wenn es also im australischen Winter (Juni bis September) im Süden zu kalt ist, bietet sich ein Trip in den tropischen Norden und das Outback an, da der Winter dort die Trockenzeit ist.

 

Der Frühling wiederum ist eine gute Zeit für den Süden von Australien wie Sydney und Melbourne, da es nicht so heiß wie im Sommer ist. Was ebenfalls ideal für „Bushwalks“ ist (so nennen Australier Spaziergänge durch die Natur). Im Oktober beginnt ebenfalls die Reisesaison in Tasmanien, wobei die meisten Touristen zwischen Dezember und Februar kommen. Im Oktober sind außerdem Trips ins Rote Zentrum und zum Uluru möglich, dem Wahrzeichen Australiens.

 

Wenn du also die schönsten Ecken Australiens auf einem Trip erleben willst, ist der Oktober keine schlechte Wahl. Je genauer du weißt, was du alles in Australien sehen willst, desto besser kannst du bestimmen, wann die beste Reisezeit dafür ist.

 

Alle Reisemonate im Überblick

Reiseziele im Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, November, Dezember (in den kommenden Wochen werde ich die einzelnen Monate ergänzen)

 

 


 

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Wenn du über den Link ein Produkt kaufst, eine Unterkunft buchst, eine Versicherung abschließt, eine Kreditkarte beantragst oder einen anderen Service nutzt, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten, aber du unterstützt dadurch meinen Blog. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Danke für deine Unterstützung.

 

 

0