capsule-hotel-kapselhotel

Capsule Hotel, was steckt hinter dem neuen Trend

Hast du schon mal vom Capsule Hotel oder Kapselhotel gehört? Vielleicht von Freunden, die durch Japan gereist sind. Denn hier ist die Idee entstanden, die sich in den letzten Jahren immer mehr ausbreitet. In Südostasien ist mir aufgefallen, wie viele Capsule Hotels es mittlerweile gibt und ich war neugierig, wie es sich in so einer Kapsel schläft. Daher konnte ich es kaum erwarten, das Capsule Hotel zu testen.

 

container-hotel-penang

 

Der Ursprung des Capsule Hotels

Woher kommt die Idee?

Ende der 70er Jahre ist in Osaka das erste Capsule Hotel entstanden, ein wenig aus der Not heraus. Leute waren auf der Suche nach einer bezahlbaren Bleibe, aber konnten sich kein klassisches Hotel leisten. So entstand das Capsule Hotel, das heutzutage auch Kapselhotel, Wabenhotel oder Pod Hotel genannt wird.

 

Wie ist die Ausstattung?

Stell dir einen langen Flur vor, wo beidseitig je zwei Schlafboxen übereinander in endloser Reihe gestapelt sind. Die Box selber ist meist zwei Kubikmeter groß, darin ist eine Matratze, eine Lampe, eine Steckdose, eine kleine Ablage und teilweise sogar ein Fernseher, Lüfter oder Aircon. Jede Schlafbox kann mit einem Vorhang, Jalousie oder sogar einer Tür verschlossen werden. Darüber hinaus gibt es ein Schließfach für das Gepäck, Gemeinschaftsbäder und meist auch eine Lounge oder Küche.

 

capsule-hotel-schlafbox

 

Das erwartet dich im Capsule Hotel

Was sind nun die Vorteile, aber auch die Nachteile vom Kapselhotel.

 

Die Vorteile

  • Mehr Privatsphäre und Komfort für einen günstigen Preis.
  • Es ist ruhiger. Dorms in Hostels sind auch immer Treffpunkt zum Abhängen, die Schlafpods sind nur zum Schlafen und zum Zurückziehen da.
  • Du schläfst besser, da es viel weniger Störungen durch Zimmernachbarn gibt. Die Box schirmt dich viel mehr vor Geräuschen und Licht ab.
  • Keine quietschenden und wackeligen Etagenbetten, alles ist solid und hochwertig.
  • Du wirst mehr ältere Reisende (ü30) treffen.
  • Wie im Hostel kannst du gegen einen Aufpreis in einem Frauen- oder Männerzimmer schlafen, was meiner Meinung nach nicht notwendig ist.
  • Es gibt auch Doppelpods mit Queensize-Matratzen für Pärchen.

 

Die Nachteile

  • Du hast wenig Platz (hat mir nichts ausgemacht).
  • Es ist teurer als ein Hostel.
  • Es ist kein Hotel. Du teilst dir ein Zimmer mit anderen Leuten, wenn sie laut sind, kann die Schlafbox nicht alles abschirmen.
  • Du lernst weniger Leute kennen. Aber vielleicht war das nur meine Erfahrung.

 

Im Container Hotel Penang in Malaysia waren vor allem junge Asiaten, die mit Freunden oder als Paar gereist sind. Sie haben keinen Anschluss gesucht. Die wenigen Leute, die ich kennengelernt habe, waren dafür aber super nett und interessant.

capsule-hotel-lounge

Mein Fazit: Das Capsule Hotel ist eine preiswerte Alternative zum Hotel

Ich bin positiv überrascht, wie gut mir der Aufenthalt im Container Hotel in Penang* gefallen hat. Bist du erst mal in der Schlafbox drin, ist es wirklich gemütlich und größer als du denkst. Die Matratze war super bequem und ich habe mich wie in einem Hotel gefühlt.

 

Es war mein kleines Reich und ich habe dort gut geschlafen (so viel besser als die Nächte zuvor im Hostel). Was mir besonders gut gefallen hat, der Pod ist breiter als die Matratze, so hatte ich seitlich zusätzliche Ablagefläche. So konnte ich mich ausbreiten und häuslich einrichten.

 

Auch sonst habe ich relativ viel Zeit im Hotel verbracht, da es oben eine schöne Lounge mit einem großen Tisch gab. Es war ruhig, schön kalt und es gab schnelles Internet, alles was ich zum Arbeiten brauche.

 

Alles ist modern einrichtet, wie in einem Boutique-Hotel. Hier war ein Designer am Werk, der sich Gedanken gemacht hat. Die Bäder sind modern und haben sogar einen Regenschauer-Duschkopf. Und das Wichtigstes, alles ist sauber.

 

Für den gleichen Preis (8 Euro pro Nacht) hätte ich wahrscheinlich ein abgerocktes Einzelzimmer in einem alten Gästehaus bekommen, aber nichts vergleichbares in einem Hotel.

capsule-hotel-bad

Ist das Capsule Hotel (Kapselhotel) etwas für dich?

Falls du wie ich ein wenig der Hostelwelt entwachsen bist oder dich nach etwas mehr Privatsphäre sehnst, dann wirst du das Capsule Hotel mögen. Vor allem für Solo-Reisende ist es eine kostengünstige Möglichkeit, um mehr Komfort und Ruhe fürs Geld zu bekommen.

 

Das Capsule Hotel ist ein Kombination aus Hostel und Hotel, nur das du mehr Privatsphäre hast, als im Hostel. Soviel zur Theorie, jetzt bist du an der Reihe, es selber auszuprobieren. Zum Glück gibt es Capsule Hotels nicht nur in Asien, sondern auch in Europa. Hier ist eine kleine Auswahl.

 

Caspule Hotels weltweit

CityHub Amsterdam, Niederlande*

Galaxy Pod Hostel Reykjavik, Island*

Bo Hotel Stockholm, Schweden*

Capsule Hotel Capsula Moskau, Russland*

InBox Capsule Hotel St. Petersburg, Russland*

The Capsule Hotel Sydney, Australien*

Nap York, New York City, USA*

 

In Asien findest du Capsule Hotels vor allem in Japan, Singapur, China, Taiwan, Malaysia, Indonesien, Bangkok und Vietnam. Eine Übersicht von Kapselhotels findest du auf booking.com*. Ich habe in Georgetown im Container Hotel Penang* übernachtet.

 

Wie war deine Nacht im Capsule Hotel?

 

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Wenn du über einen Link etwas auf Amazon kaufst, eine Unterkunft buchst, eine Auslandskrankenversicherung abschließt oder eine Kreditkarte beantragst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten, aber du unterstützt dadurch meinen Blog. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Danke für deine Unterstützung.

 

 

No Comment

Post A Comment

elf − 3 =